Crashkurs: Alles, was Du über HTML-Tags im Hinblick auf SEO wissen musst

Veröffentlicht: 19. Juni 2024

Wenn Du Deine SEO verbessern willst, kommt Dir das bestimmt bekannt vor: Bei all den Maßnahmen siehst Du den Wald vor lauter Bäumen nicht.

Manchmal ist es auch wichtig, zurück zu den Basics zu gehen und dein Fundament zu stärken: den HTML-Code Deiner Webseite.

Von Title- und Meta-Tags bis zu Bild-Alt-Texten und der richtigen Verwendung von Links – wir erklären Dir die Grundlagen von SEO Tags.

Außerdem erfährst Du, wie diese fundamentalen HTML Elemente Deine Webseite nicht nur sichtbarer machen, sondern auch das Ranking in den Suchergebnissen verbessern können.

Was sind HTML SEO Tags?

Wir reden von bestimmten Tags, die in den HTML-Code, also den Quellcode Deiner Website eingefügt werden. Zu den wichtigsten Tags zählen unter anderem der Canonical-Tag, der Title Tag oder der Image Alt Tag.

Diese HTML Tags machen es Suchmaschinen wie Google leichter, Webseiten zu verstehen und tragen dazu bei, die Relevanz zu bewerten und die Benutzererfahrung zu optimieren.

Aus diesem Grund hat beispielsweise der bekannte <span> Tag für SEO keine Bedeutung, da er lediglich zur Formatierung von Texten, aber nicht für die Einordnung der Inhalte wichtig ist.

7 wichtige HTML-Tags, die Du als SEO kennen solltest

Die wichtigsten HTML-Tags, die einen direkten Einfluss auf SEO haben:

HTML Title Tag

Der Title-Tag ist einer der wichtigsten HTML-Tags für SEO. Er gibt sowohl den Nutzern in der Google Suche als auch der Suchmaschine selbst zu verstehen, um welchen Content es sich auf der Seite handelt.

Der Title-Tag wird in den Suchergebnissen als Klicktext angezeigt und sollte daher prägnant und relevant sein.

Meta Tags

Der Meta Description Tag liefert eine Zusammenfassung des Inhalts einer Seite. Diese wird unter dem Title-Tag in den Suchergebnissen angezeigt.

Eine gut geschriebene Meta Description kann die Klickrate erhöhen.

Der Meta Robots Tag gibt der Suchmaschinen Anweisungen, dass eine bestimmte Seite nicht gecrawlt (nofollow) oder nicht indexiert werden soll (noindex).

Header Tags

Header Tags strukturieren den Content einer Website. Der H1-Tag sollte das Hauptkeyword der Seite enthalten, während H2, H3 usw. Unterüberschriften darstellen.

Diese Struktur hilft der Suchmaschine, den Inhalt zu verstehen und richtig zu indexieren.

Tipp: Hier erfährst Du mehr zur Keyword Optimierung

Canonical Tag

Wenn Du Seiten mit ähnlichem oder identischem Content hast, hilft der Canonical Tag, doppelten Content zu vermeiden, indem er auf die Hauptversion einer Seite verweist.

Dies ist wichtig, um Probleme mit Duplicate Content zu verhindern, die das Ranking negativ beeinflussen können, da Deine Seiten möglicherweise miteinander konkurrieren.

Image Alt Tags

Alt Tags bieten eine Textalternative zu Bildern und sind besonders wichtig für Screenreader, die den Alt-Text an blinde oder sehbehinderte Nutzer weitergeben.

Zudem helfen sie Suchmaschinen, den Bildinhalt zu verstehen. Außerdem erscheint Deine Website mit Keyword-optimierten Bildern in der Bilder-Suche.

Tipps zur Optimierung von Alt Tags

  • Beschreibend: Verwende beschreibende und prägnante Texte. Ein guter Alt-Text erklärt, was auf dem Bild zu sehen ist.
  • Keyword-Einbindung: Integriere sinnvoll relevante Keywords, ohne zu spammen.
  • Einzigartigkeit: Vermeide generische Beschreibungen wie „Bild1“. Jeder Alt-Text sollte einzigartig und spezifisch sein.

Beispiel für einen guten Alt Tag: „Foto von einem Laptop auf einem Schreibtisch mit einem geöffneten Notizbuch und einer Tasse Kaffee“

Nofollow Link Tags

Nofollow Tags signalisieren Google, dass sie einem Link nicht folgen sollen. Damit verhindern sie die Weitergabe von Linkjuice, können aber dennoch Traffic bringen und das Vertrauen der Nutzer erhöhen.

Sie sind ein nützliches Werkzeug, um die Linkstruktur Deiner Website zu optimieren und unerwünschte Links zu kontrollieren.

Du kannst Nofollow Tags auch bei bezahlten Links, gesponserten Inhalten oder unzuverlässigen Quellen einsetzen, um das Risiko von Penalties zu minimieren.

Links und Anchor Text Tags

Interne Verlinkungen helfen, die Struktur einer Seite zu verdeutlichen, während externe Verlinkungen auf andere hochwertige Inhalte verweisen.

Beide Arten sind wichtig für SEO, da sie die Nutzererfahrung verbessern und Suchmaschinen helfen, den Zusammenhang und die Relevanz von Inhalten zu verstehen.

Ein gut gewählter Anchor Text ist ein positiver Rankingfaktor, da er den Nutzern sowie Google über den Inhalt der verlinkten Seite informiert.

Best Practices für die Verwendung von Verlinkungen und Anchor Texten:

  • Relevanz: Der Anchor Text sollte den Inhalt der Zielseite widerspiegeln und den Nutzern einen klaren Hinweis darauf geben, worum es auf der verlinkten Seite geht.
  • Vielfalt: Verwende nicht immer denselben Anchor Text. Eine natürliche und kreative Verlinkung wirkt organischer und kann besser für SEO sein.
  • Natürliche Integration: Platziere Verlinkungen so, dass sie den Lesefluss nicht stören und sich organisch in den Text einfügen.

Zum Beispiel:

Erfahre mehr über effektive SEO-Strategien in unserem ausführlichen Leitfaden zur Suchmaschinenoptimierung.“

Die Rolle des Title-Tags für die Suchmaschinenoptimierung

Der Title-Tag ist einer der stärksten Rankingfaktoren. Suchmaschinen betrachten diesen HTML Tag als ein wichtiges Signal für den Inhalt einer Seite.

Ein gut optimierter Titel kann die Relevanz und die Klickrate (CTR) Deiner Webseite erheblich verbessern.

Best Practices für die Erstellung von effektiven Title-Tags

  • Keyword-Integration: Integriere das Hauptkeyword möglichst am Anfang, da Suchmaschinen die ersten Wörter eines Title-Tags stärker gewichten.
  • Länge: Halte den HTML Titel unter 60 Zeichen, damit er vollständig in den Suchergebnissen angezeigt wird.
  • Einzigartigkeit: Jeder Titel-Tag sollte einzigartig und spezifisch für die jeweilige Seite sein. Doppelte Title-Tags können zu Verwirrung bei Suchmaschinen führen und das Ranking beeinträchtigen.
  • Attraktivität: Der HTML-Title-Tag sollte ansprechend sein und den Nutzer zum Klicken animieren. Auch wenn Clickbaiting verlockend ist, verwende keine irreführenden Informationen, um eine hohe Absprungrate zu vermeiden.

Beispiel für einen guten Title-Tag:

10 Tipps zur SEO-Optimierung für Anfänger – Verbessere Deine Google Rankings!

Beeinflussen HTML Meta Tags das Ranking?

Einfluss der Meta Description auf die SEO

Obwohl die Meta Description kein direkter Rankingfaktor ist, spielt sie eine wichtige Rolle bei der Steigerung der Klickrate Deiner Webseite.

Eine höhere CTR kann wiederum indirekt Deine Rankings verbessern, da Google positive Nutzersignale als Indikator für relevante Inhalte wertet.

Achte also darauf, eine ansprechende Beschreibung unter 160 Zeichen zu schreiben, die den Inhalt der Seite zusammenfasst und den Nutzer zum Klicken anregt.

Relevanz des Meta Robot Tags für die SEO

Neben dem Meta Description Tag gibt es den Meta Robot Tag. Dieser ist entscheidend für die Kontrolle der Indexierung und des Crawlings durch Google.

Mit Anweisungen wie „noindex“ oder „nofollow“ kannst Du verhindern, dass bestimmte Seiten in den Suchergebnissen erscheinen, gecrawlt werden oder dass Linkjuice weitergegeben wird.

Zum Beispiel kann „noindex“ im HTML Code verwendet werden, damit Seiten nicht indexiert werden, die für die SEO irrelevant sind, wie Login-Seiten oder Dankesseiten.

SEO Tags verbessern die Sichtbarkeit Deiner Webseite

HTML-Tags sind mehr als nur Code – sie sind ein wesentliches Element der Suchmaschinenoptimierung. Durch das richtige Verständnis und die Anwendung dieser Tags kannst Du die Sichtbarkeit und die Position Deiner Webseite in den Google Suchergebnissen erheblich verbessern.

Meta Tags, Titel Tags und Alt Tags können die Klickrate erhöhen und tragen zur Relevanz Deiner Webseite bei. Links und Anchor Text Tags helfen den Zusammenhang von Inhalten besser zu verstehen.

Header Tags strukturieren Deine Seite und helfen Google, den Inhalt zu verstehen und richtig zu indexieren. Nofollow-Tags kannst Du einsetzen, damit Seiten ohne SEO-Relevanz nicht gecrawlt werden.

Du siehst, jeder dieser Tags hat eine spezifische Rolle für Deine Webseite und trägt zum Gesamterfolg Deiner SEO-Strategie bei.

Hannes Kaltofen

Hannes Kaltofen

Gründer & Geschäftsführer

Seit über 7 Jahren in den SERPs unterwegs. Dank SEO konnte Ich das Affiliate Marketing, Blogging und Agenturgeschäft kennelernen und helfe Unternehmen tagtäglich bei ihrer Sichtbarkeit.

Triff mich auf LinkedIn

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner