Regionale SEO – So gewinnst du mehr Kunden in deiner Stadt

Dein Business beschränkt sich auf einen kleinen Umkreis in deiner Region? Dann solltest du unbedingt regionale Suchmaschinenoptimierung betreiben. Wir verraten dir, wie du mehr Kunden aus deiner Region gewinnst.

1. Regionale SEO – Die Grundlagen

Regionale SEO, oder auch “local seo”, ist die Suchmaschinenoptimierung deiner Website speziell für Anfragen aus der Region.

Ein Beispiel: Betreibst du ein Kino in Magdeburg, möchtest du für Suchanfragen wie “Kino Magdeburg” natürlich an erster Stelle erscheinen.

Google ist mittlerweile extrem gut darin, die Intention hinter einer Suchanfrage zu verstehen. Du hast bestimmt auch schon einmal nur “Kino” oder “Tankstelle” bei Google eingegeben. Welche Ergebnisse wurden dir dann angezeigt?

Natürlich die nächstgelegenen, und keine Treffer in 500km Entfernung. Das ist auch sinnvoll, da wohl kaum jemand eine Tankstelle angezeigt bekommen möchte, die mehrere Stunden Fahrt entfernt ist. Die Standortlokalisierung des Nutzers macht das möglich.

Bei der regionalen Suchmaschinenoptimierung geht es also darum, Nutzer in unmittelbarer Nähe zu dir finden zu lassen.

2. Für wen ist local SEO wichtig?

Local SEO ist für alle Dienstleister oder Geschäfte wichtig, die ihr Angebot auf ihre Stadt/Region beschränken.

Ein klassisches Beispiel hierfür sind Handwerksbetriebe, Restaurants oder Fitnessstudios. Für sie gilt es möglichst viele Interessenten aus der Umgebung auf ihre Seite zu führen.

Dafür gibt es neben SEO natürlich auch viele weitere Maßnahmen,  jedoch sollte man diesen Aspekt heutzutage nicht vernachlässigen. Im Gegenteil – Regionale SEO kann sich für kleinere Unternehmen extrem lohnen! Schauen wir uns direkt mal an, wie du dein lokales Ranking verbessern kannst.

3. Regionale SEO Maßnahmen

Regionales SEO unterscheidet sich vom Grundprinzip her eigentlich nicht von der “normalen” Herangehensweise zur Verbesserung der Google Rankings. Jedoch gibt es einige Dinge, auf die man hier besonderen Wert legen sollte. Wie immer werden wir uns sowohl OnPage, als auch OffPage Maßnahmen anschauen.

3.1 OnPage

Der erste Schritt, um für regionale Anfragen gefunden zu werden, liegt darin Google mitzuteilen wo sich dein Geschäft befindet. Klingt banal, wird in der Praxis dennoch oft vergessen.

Platzliere also deine Stadt/Region im Seitentitel, in der Metadescription, und wenn möglich auch im Fliestext deiner Website.

So machst du Google klar, wo sich dein Unternehmen befindet, und um welche Art von Unternehmen es sich handelt. Letzteres ist auch sehr wichtig. Schließlich willst du ja auch für einfache lokale Anfragen wie “Dienstleistung XY” gefunden werden.

Wie man an folgendem Beispiel sehen kann, haben die Fliesenleger in Magdeburg dieses Prinzip schon erfolgreich umgesetzt wink

Teilweise kann es sich auch lohnen, neben dem Städtenamen auch das Bundesland anzugeben. Das hängt einfach davon ab, in welcher Branche du dich bewegst.

Noch ein kleiner Trick: Gib die Adresse deines Unternehmens im Footer der Website an.

Wie sieht es bei Unternehmen aus, die mehrere Zweigstellen haben? 
Hast du mehrere Zweigstellen, die sich nicht in unmittelbarer Nähe befinden, solltest du für jeden Ort eine Unterseite erstellen.

Eine lokale Landingpage lohnt sich auch für Dienstleister, die zwar deutschlandweit agieren, aber besonders gut in ihrer Stadt ranken möchten.

Wenn du noch gar keine eigene Website hast, kann es sich auch lohnen auf eine “local domain” zu setzen. Das wäre zum Beispiel dienstleister-hintertupfingen.de
Der Effekt von solchen Exact-Match Domains ist zwar nicht mehr so stark, etwas bewirken sie aber schon.

3.2 OffPage

Bei den OffPage Maßnahmen gibt es etwas mehr zu beachten. Hier eine Liste von Dingen die du umsetzen solltest.

Trage dich in relevante Branchenverzeichnisse ein:

Achte bei deinen Einträgen darauf, dass die Adresse und Unternehmensart einheitlich ist! Sonst sorgst du für Verwirrung. Und gib dir auch bei der Beschreibung ruhig etwas Mühe.

Richte ein Google My Business Profil ein

Du solltest dir unbedingt einen Account auf Google My Business erstellen. So bekommst du ein schönes Snippet, und Google weis wo sich dein Unternehmen befindet. Zudem kannst du weitere Infos wie Öffnungszeiten und Kontaktdaten angeben. Zu Google My Business

Regionale Backlinks

Verlinkungen von anderen Seiten/Unternehmen aus deiner Region sind für die regionale SEO extrem wertvoll. Vielleicht kannst du ja bei Geschäftspartnern oder der lokalen Zeitung (hier reicht auch die Erwähnung deines Unternehmens) einen Link bekommen?

Halte die Augen offen nach Möglichkeiten. Es wird deiner Platzierung einen ordentlichen Schub verleihen. Achte aber immer auf die Qualität der Verlinkungen! Vermeide Spamseiten oder sonstige unseriöse Anbieter.

Kundenbewertungen

Kundenbewertungen spielen eine immer größere Rolle. Nicht nur im regionalen SEO. Auch wenn das kein reiner SEO Tipp ist, aber kümmere dich immer gut um deine Kunden. Ein positives Feedback zu bekommen ist zwar bekanntlich viel schwierig als negatives, aber es lohnt sich allemal. 

Gute Bewertungen auf Google werden sich definitiv positiv auf deine Platzierung auswirken.

Nutze Social Media

Instagram, Facebook und Co. eignen sich wunderbar, um dein Unternehmen in der Region bekannter zu machen. Teile interessante Inhalte und platziere deine Stadt in den hashtags. So wirst du mehr Kunden erreichen. Zudem wirken sich Social Signals indirekt auch auf deine Google Rankings aus. 

4. Weiterführende Infos

Wenn du die oben genannten Maßnahmen befolgst, kannst du für deine regionalen Rankings einiges bewirken. SEO ist aber natürlich nicht alles. Gerade bei Kunden aus der unmittelbaren Umgebung.

Besuch auch relevante Events oder Veranstaltungen in deiner Gegend. Auch so gewinnst du mehr Aufmerksamkeit. Zudem bietet sich auch hier immer die Möglichkeit in die Presse zu gelangen.

Hier findest du noch weitere 6 SEO Maßnahmen, um dein Google Ranking zu verbessern.

Hannes Kaltofen

Hannes Kaltofen

Geschäftsführer von tryseo.de

Suchmaschinenoptimierung & Webdesign ist meine Arbeit & mein Hobby. In der Offline-Welt meist im Fitnessstudio oder mit Freunden anzutreffen.