Das wirst du lernen

  • Besonderheiten der regionalen Suchmaschinenoptimierung
  • Ob sich Local SEO für dich lohnt
  • Wie du deine Google Platzierung verbesserst
  • Wann du mit ersten Erfolgen rechnen kannst
SEO Erfolg

Du willst mehr Kunden in deiner Region gewinnen, aber ohne dafür Werbung zu schalten? Dann ist die regionale Suchmaschinenoptimierung der richtige Weg für dich.

Das Ziel: Du wirst für Suchanfragen aus deiner Region bei Google besser gefunden, und potenzielle Interessenten finden direkt zu dir. Sehen wir uns an wie das funktioniert!

SEO vs. Local SEO – Was ist der Unterschied?

Local SEO, also eine regionale Suchmaschinenoptimierung, konzentriert sich speziell auf Suchanfragen aus deiner Region.

So wie auch bei der globalen SEO, ist es dein Ziel, möglichst viele Menschen mit deinem Content zu erreichen und eine Antwort auf ihre Suchanfrage zu bieten.

Beziehen sich Suchanfragen direkt auf eine Region oder Stadt ermöglicht die regionale Suchmaschinenoptimierung, dass Interessierte schneller den Weg zu dir finden, weil du und dein Unternehmen bei Google an erster Stelle erscheinst.

Für wen lohnt sich die lokale Optimierung?

Regionale Suchmaschinenoptimierung ist ein hilfreiches Mittel für alle Menschen, die ihre Dienstleistung oder ihr Geschäft auf ihren unmittelbaren Umkreis oder Stadt beschränken.

Dazu gehören beispielsweise Handwerker, Ärzte, Friseure oder lokale Geschäfte.

Und der Aufwand lohnt sich! Hier findest du 7 Local SEO Fakten die zeigen, wie stark du von der lokalen Suchmaschinenoptimierung profitieren kannst.

local seo fakten

Wie kann ich meine Platzierung für lokale Anfragen verbessern?

Das Grundprinzip der regionalen Suchmaschinenoptimierung gleicht grundsätzlich der Herangehensweise der allgemeinen SEO Maßnahmen.

Für die Verbesserung der Google Rankings spielen vor allem zwei Prozesse eine Rolle: OnPage und OffPage Optimierung

Abgesehen davon gibt es aber auch einige Maßnahmen und SEO Tipps, auf die insbesondere bei local SEO Wert gelegt werden sollte.

OnPage Maßnahmen

Hiermit sind Maßnahmen gemeint, die du direkt auf deiner Website umsetzen kannst, um dein Ranking zu verbessern.

Wichtig sind hierbei:

  • Inhalt
  • Technik
  • Usability / Nutzerfreundlichkeit

Es soll also insbesondere sichergestellt werden, dass die Website nützliche sowie hochwertige Inhalte vermittelt und es Google so einfach wie möglich macht, ihren Wert zu erkennen.

Zusätzlich solltest du deinen Besuchern den Aufenthalt auf deiner Website so angenehm wie möglich gestalten. Hier findest du eine komplette Einführung in die OnPage Optimierung.

Standortangabe

Um für Suchanfragen in deiner Region gefunden zu werden, musst du Google den Standort deines Unternehmens mitteilen.

Dieser erste Schritt mag trivial erscheinen, ist aber einer der wichtigsten für die regionale Suchmaschinenoptimierung.

Dafür platzierst du also deine Stadt bzw. deine Region am besten sowohl im Seitentitel, der Metadescription und wenn möglich auch im Fliesstext deiner Website.

Keywordplatzierung für regionale Suchmaschinenoptimierung

Dadurch weiß Google direkt, wo sich dein Geschäft befindet und worum es sich bei deinem Angebot handelt.

Je nachdem in welcher Branche du dich befindest, kann es auch hilfreich sein neben dem Namen deiner Stadt ebenfalls das Bundesland anzugeben.

Für den Fall, dass dein Unternehmen mehrere Zweigstellen an verschiedenen Ort besitzt, solltest du für jeden Standort eine Unterseite erstellen.

Lokale Keyword-Domain

Wenn noch keine eigene Website besteht, sondern erst noch erstellt wird, ist es nützlich eine Local-Keyword-Domain zu verwenden, die sich wie folgt zusammensetzen könnte: dienstleistung-standort.de

Die Auswirkung von Exact-Match Domains auf den Erfolg für regionale Suchmaschinenoptimierung ist zwar relativ gering, aber nichtsdestotrotz eine Maßnahme, die genutzt werden kann.

Voice Search

Menschen kennzeichnet in Bezug auf ihr Sprechverhalten oft eine andere Wortwahl als beim Schreiben. Um darauf einzugehen und so viele Kunden wie möglich zu gewinnen, sollte die Website für die Funktion der Sprach-Suche bei Google ausgelegt sein.

Dabei geht es vor allem darum, dein Webdesign darauf auszulegen, auf Fragen reagieren zu können und die Suche von Kunden zu erleichtern. 

Während beim Sprechen häufig zusätzlich Worte verwendet werden wie “Was”, ” Wann” und “Wo”, werden diese Fragewörter beim Tippen einem Suchbegriff meist weggelassen wird.

Regional relevante Inhalte

Die Regionalität sollte sich nicht nur bei formalen Angaben zeigen, sondern auch an deinen Inhalten. So wird bei Kunden direkt Interesse für den Content, den du kreierst, erweckt.

Neben ortsspezifischen Seiten für dein Unternehmen, können also auch Blogposts über lokale Neuigkeiten oder mit Bezug auf Veranstaltungen geschrieben werden (natürlich nur wenn diese News im Zusammenhang mit deinem Service/Produkt stehen), was sich positiv auf deine regionale Suchmaschinenoptimierung auswirkt.

Zusammenfassung

Erwähne deine Stadt/Region aktiv im Fließtext deiner Website

Platziere den Städtenamen im Seitentitel, der Metabeschreibung und im Fließtext. Auch News mit Bezug auf dein Unternehmen und deine Region sind hilfreich.

OffPage Maßnahmen

Bei der OffPage Optimierung gibt es etwas mehr, das beim Prozess der Local SEO beachtet werden sollte.

Hier findest du eine To-Do-List mit den wichtigsten Aspekten und SEO Tipps für die lokale OffPage Optimierung:

Eintragen in relevante Branchenverzeichnisse

Gib deine Adresse und die Art deines Unternehmens in verschiedenen Branchenverzeichnissen an.

Achte dabei darauf, dass die Einträge einheitlich sind, dass zum Beispiel Adresse, Telefonnummer und Emailadresse nicht wahllos variieren. Ansonsten kommt es schnell zu Missverständnissen und die Suchmaschinenoptimierung bleibt erfolglos.

Hier sind mögliche Portale, die du für dich und deine Website nutzen kannst:

Einrichten eines Google My Business Profils

Ein Account auf Google My Business, liefert dir ein schönes Snippet, also eine Vorschau deiner Webseite in den Suchergebnissen.

Außerdem erhält Google so automatisch die Information über den Standort deines Unternehmens.

Zusätzlich können dort direkt Öffnungszeiten und Kontaktdaten angegeben werden. Auch hier sollte auf eine einheitliche Angabe der Daten des Unternehmens geachtet werden, um der zielführenden Strategie der Suchmaschinenoptimierung nicht im Weg zu stehen.

Das Erstellen eines Google Business Profils ist eine der effektivsten Methoden, um deine Sichtbarkeit bei Google Maps zu erhöhen und viele Suchergebnisse zu erzielen, die zu deiner Website führen.

Die wichtigsten Hinweise & Tipps für dein MyBusiness Profil:

  • Stelle sicher, dass dein Account verifiziert ist.
  • Achte darauf, dass deine Daten aktuell, vollständig und korrekt sind.
  • Integriere außerdem dein Logo und Bilder deines Unternehmens, sowie wichtige Angaben für deine Kunden, wie zum Beispiel Öffnungszeiten, Dienstleistungen und Bezahlmethoden.
  • Interagiere mit Kunden in dem du zu Bewertungen animierst und auf Fragen und Anmerkungen deiner Kundschaft reagierst.
  • Teile regelmäßig Inhalte zu interessanten und relevanten Themen, sowie neuen Angeboten oder Veranstaltungen.
tryseo google mybusiness
Das Google MyBusiness Snippet

Local Citations – Nutzung regionaler Backlinks

Der Aufbau von Backlinks ist auch für regionales SEO ein wichtiger Teil der OffPage Optimierung. 

Verlinkungen durch andere Unternehmen oder Seiten deiner Region sind für local SEO extrem wertvoll.

Ein Link bei Stadtportalen, Radiosendern oder einer lokalen Zeitung bietet eine tolle Möglichkeit dein Online Marketing zu optimieren.

Auch Erwähnungen in einem Artikel, einem Post bei Social Media oder einem Online Beitrag ohne direkte Verlinkungen können die Reichweite des Unternehmens verbessern.

Dein Linkprofil sollte jedoch immer hochwertig sein, denn dadurch wird deine Seite von Suchmaschinen höher platziert und die SEO zeigt eher Wirkung. Qualität geht da erstmal über Quantität.

Mit einer ausgesuchten Auswahl an regionalen Verlinkungen kannst du dir in einem Markt mit intensiven Wettbewerb und zahlreichen Konkurrenten den Weg zu Platz 1 bahnen.

local citations

Kundenbewertungen

Es ist wichtig sich um seine Kunden zu kümmern. Das gilt nicht nur für die regionale SEO, aber eben auch da spielen ihre Bewertungen eine immer größere Rolle. 

Um in die Interaktion mit der Kundschaft zu kommen kann nach dem Erwerb eines Produkts oder der Nutzung einer Dienstleistung direkt nach der Zufriedenheit gefragt werden.

Das zeigt von dir als Unternehmer ein klares Interesse an der Meinung deiner Kunden.

Einer Google-Bewertung oder der Teilnahme an einer Umfrage sollte aber in jedem Fall eine Antwort folgen, wodurch den Kunden deine Wertschätzung ihrer Kritik suggeriert wird.

Ein positives Feedback verleiht einem Unternehmen ein sympathisches Image, was sehr viel wert ist.

Außerdem verbessern gute Bewertungen und ein erstklassiges Community Management deine Platzierung in den Google Rankings.

Nutzung von Social Media

Interaktionen auf Social Media Kanälen wie Instagram, Facebook und Co. sind eine perfekte Möglichkeit, um dein Unternehmen regional bekannter zu machen.

Verwende Hashtags deiner Stadt und teile regelmäßig interessante Inhalte, um die Aufmerksamkeit deiner Kundschaft zu gewinnen.

Hinzukommend haben die Social Signals, die dabei entstehen, ebenfalls eine positive Wirkung auf dein Ranking bei Google (meine Meinung – ist umstritten).

Zusammenfassung

Mach deine Website bekannt

Die regionale Suchmaschinenoptimierung findet nicht nur auf deiner Website statt. Mach dich und dein Unternehmen publik, nutze Social Media und baue Verlinkungen auf!

Wann kannst du mit den ersten Erfolgen rechnen?

SEO ist, egal ob global oder regional, keine einmalige Anwendung, sondern ein stetiger Prozess, der in jedem Fall seine Zeit dauert, um Auswirkungen zu zeigen.

Du wirst nicht sofort auf Platz 1 der Google Rankings landen, aber je gewissenhafter deine Website und deren Online Marketing betrieben wird, desto schneller werden sich die ersten Ergebnisse der Suchmaschinenoptimierung zeigen.

User Signals, die Aufschluss über die Relevanz der Inhalte deiner Website liefern, sind letztendlich ausschlaggebend für dein Ranking.

Bei aktiver und gewissenhafter SEO wird eine erste Wirkung bei nach ca. 3 bis 6 Monaten zu erkennen sein. Bis sich Anzeichen erster Erfolge zeigen, kann es jedoch bis zu 12 Monate dauern.

Auch die Antwort der Google-Mitarbeiterin Maile Ohye auf die Frage, wie lange SEO dauert, umfasst die Zeitspanne von mindestens 4 bis 12 Monaten zu verzeichnen sein.

In jedem Fall zahlen sich Geduld und Ehrgeiz bei der SEO deiner Website aus!

Neugierig auf mehr Tipps? Hier sind noch weitere Möglichkeiten deine Website bekannt zu machen.